Ein erfolgreicher Pflanzenmarkt

Im Herzen kann auch die Sonne strahlen! Und genau das wünschten wir euch in den Tagen der Osterzeit. Ein Neubeginn der Natur ist schon voll im Gange und so konnten wir auch zu unserem Oster/Pflanzenmarkt viel Grünes verkaufen.

 

Erste Tomatenpflanzen, mit der Warnung sie nicht vor den Eisheiligen ins Freiland zu setzen, haben ein neues zu Hause gefunden. Ein großer Teil der Sorte Matina wurde gestern bei uns ins Gewächshaus gepflanzt. Doch jetzt zieht erst einmal Osterruhe bei uns ein. Die letzten Ökokisten dieser Woche werden gepackt und die Gewächshaus- und Tierdienste sind verteilt.

Doch nicht nur Pflanzen sollten ein neues zu Hause finden. Auch Gabis gestrickte Tiere waren hoch im Kurs. Schäfchen, Hase und die Henne begeisterten Groß und Klein. Und Gabi nimmt bestimmt auch nach Ostern Bestellungen auf.

 

 

Susann bastelte mit den Kids niedliche Osterhasen oder Kücken aus kleinen Bommeln.

 

 

 

 

 

Wer eher handwerklich in der Bäckerei tätig werden wollte, konnte das ebenfalls. Klaus zeigte, wie man Osterzöpfe bäckt und das machte auch jedem Alter Freude.

 

 

Genug gearbeitet, hier lädt Doro zum Kaffeetrinken ein. Und obwohl es uns zu unserem Ostermarkt eher nach Innen gezogen hatte, sind wir seit dieser Woche im Garten auf Frühling eingestellt.

 

 

Sven-Maik hat dafür kräftig gebaut und herausgekommen ist eine wunderschöne Sitzecke für unsere Hofladenkunden. Das wichtigste, was Ihr zum nächsten Besuch mitbringen solltet, ist deshalb ein halbes Stündchen Zeit. Wir werden Biokaffee und Holzofenkuchen oder Kekse anbieten und während die Kinder oder Enkel über den Hof flitzen, kann man jetzt genüsslich sein Käffchen trinken:):):)