Unsere lustige Weihnachtsfeier

Unsere Betriebsweihnachtsfeier hat schon eine lange Tradition und weil wir vor den Feiertagen alle viel zu tun haben, teilen wir uns auch hier in der Vorbereitung und bei den Programmpunkten auf. Je nachdem, was jeder am Liebsten tut, kann man sich bei der Vorbereitung am Buffet, bei Kaffee und Kuchen oder aber am Kulturprogramm beteiligen.

Was uns da so alles einfällt, ist für alle ein Hochgenuss. Die Hördialoge nach Olaf Schubert von Oskar und Konsti vorgetragen, sind seid letztem Jahr die größte Lachnummer.

Und so wurden wir mit drei so orginalgetreuen Dialogen zu rollenden Lachtränen gebracht.

Natürlich darf auch das gemeinschaftliche Singen nicht fehlen. Und da Konstantin seid Jahren im Kammerchor singt, sind wir in der glücklichen Lage, durch seine lustige, positive Motivation mit Sopran und Bass ziemlich schnell zweistimmige Weihnachtslieder zu singen.

 

Das hat wirklich richtig gut geklungen!

 

 

 

 

 

Klaus zeigt uns schon in den vergangenen Jahren seine komödiantische Seite und auch heute hatte er wieder gedichtet und geprobt, um uns musikalisch den Alltag in der Backstube zu erklären....so witzig!

 

Doch jetzt erst einmal ran ans Buffet! Hier konnte man sich kulinarisch einbringen. In so einem Ökokistenbetrieb gibt es echt gute Köche und Köchinnen. Und man ist immer traurig, wenn einfach nichts mehr rein passt in den Bauch.

 

Danach erfreuten uns Lisa und Gesine mit ihren glockenklaren Stimmen mit einem zweistimmigen Weihnachtslied.

 

Annett wanderte dieses Jahr den Jakobsweg in Spanien. Grund genug, uns ihre Bilder zu zeigen und uns den Selbsterkenntnisweg Nummer eins schmackhaft zu machen.

 

Natürlich geht keine Weihnachtsfeier ohne Geschenke und so ist es auch bei uns. Dieses Jahr haben wir beschlossen, dass es die leckersten Dinge bei uns selber gibt und da wir gleichzeitig die besten Fans unserer  Geschenkekisten sind, bekam jeder Guido auch eine personalisierete Geschenkekiste.

 

Doch die musste sich erst verdient werden. Denn vorher gab es ein Rätselraten. 35 lustige Sprüchekarten haben wir gefunden und es musste die dazugehörige Person gefunden werden, die genau zu diesem vorgelesenen Spruch passt. Franziska war unsere Quizkönigin und konnte fast alle Andeutungen zuordnen.

Und so saßen wir noch lang bei Glühwein und lustigen Gesprächen, manch einer saß fast so lange, bis der Bäcker in die Backstube musste.