Mangold-Pfannkuchen-Auflauf
Zutaten:
Zubereitung:
Das Mehl mit den Eiern, der Milch, dem Salz und dem Muskat zu einem glatten, ziemlich dünnflüssigen Teig verrühren und diesen ruhen lassen. Inzwischen den Mangold verlesen, in reichlich kaltem Wasser gründlich waschen, abtropfen lassen und die Stielenden abschneiden. Die Mangoldstiele in etwas 2 cm lange Stücke und die Blätter grob klein schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und sehr fein hacken. Das Öl in einen flachen, großen Topf erhitzen und zuerst die Mangoldstiele darin unter Wenden etwa 3 Minuten dünsten. Dann die Blätter, den Knoblauch, das Salz und die getrockneten Kräuter zufügen, umrühren und das Gemüse ohne Flüssigkeitszugabe zugedeckt bei schwacher Hitze 8 - 10 Minuten dünsten. Inzwischen aus dem Teig in dem Öl nacheinander dünne Pfannkuchen backen und übereinandergeschichtet aufbewahren. Den Backofen auf 180° vorheizen. Eine runde feuerfeste Form mit etwas Butter einfetten. Die gehackten frischen Kräuter unter das Gemüse mischen. Einen Pfannkuchen in die Form legen, etwas Mangoldgemüse darauf verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen. Die übrigen Pfannkuchen, das Gemüse und den Käse genauso einschichten. Mit einem Pfannkuchen abschließen. Die restliche Butter in Flöckchen darauf setzen und den Auflauf 15 Minuten im Backofen auf der mittleren Schiebeleiste überbacken.