Hackfleisch-Auberginen-Gemüse mit Pilzen
Zutaten:
500 g Auberginen, Saft von 1 Zitrone, 1 große Zwiebel, 2 EL Öl, 250 g gemischtes Hackfleisch, 1 Knoblauchzehe, 3 EL Tomatenmark, 3/8 l Brühe, 250 g Pilze, Salz, Pfeffer, Zucker, 1 Bund Petersilie
Zubereitung:
Auberginen waschen, abtrocknen, die Stielansätze entfernen und die Früchte in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Große Scheiben eventuell halbieren. Sofort mit dem Zitronensaft beträufeln und 15 Minuten ziehen lassen. Die Zwiebel schälen und würfeln. Öl in einem breiten Topf erhitzen, Zwiebelwürfel darin goldgelb braten. Hackfleisch zugeben. Unter Wenden anbraten. Knoblauchzehe schälen, klein würfeln und zum Fleisch geben. Auberginenscheiben mit einem Küchentuch abtupfen. Fleisch im Topf zur Seite schieben. Auberginen hinein geben und leicht anbraten. Tomatenmark untermischen, die Brühe angießen. Champignons putzen, blättrig schneiden und in den Topf geben. Bei mäßiger Hitze 15 bis 20 Minuten schmoren. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Petersilie waschen, ausschütteln, hacken und unter das Gemüse heben. Dazu schmeckt Vollkornbrot mit Butter. Zubereitungszeit ca. 50 Minuten.