Sommerbeeren-Sorbet
Zutaten:
400g Beeren (wahlweise: Himbeeren, Heidelbeeren, Brombeeren, Johannisbeeren oder Stachelbeeren) 1 EL Zitronensaft, 100g Puderzucker
Zubereitung:
20 Minuten (plus Kühlzeit) 1. Beeren im Mixer pürieren und anschließend durch ein feines Sieb streichen. 2. Puderzucker und Zitronensaft einrühren und das Sorbet gefrieren lassen (in der Eismaschine oder im Tiefkühlfach, dabei muss allerdings mehrmals umgerührt werden). Verfeinerung & Extras Beerensorbets lassen sich herrlich mit einem Schuss Alkohol veredeln: Die Himbeermasse kann mit 1 EL Himbeerlikör parfümiert werden. Bei den Brombeeren empfiehlt sich 1 EL Kirschwasser. Bei Johannis- und Stachelbeeren die selbe Menge Orangenlikör. Auch frische Kräuter verleihen altbekannten Beeren, neue kulinarische Extravaganzen: Himbeersorbet mit 1/2 TL gehackter Minze oder frischem Estragon würzen. Rosenblätter - selbstverständlich ungespritzte - sorgen für eine ganz besonders elegante Note. Heidelbeeren und Brombeeren harmonieren mit 1 TL gehacktem Sauerklee oder Sauerampfer. Johannis- und Stachelbeeren schmecken ausgezeichnet mit einem halben Teelöffel gehacktem Kerbel, Basilikum oder 1 Esslöffel Goldmelisse.