Jetzt Schulfrucht auch in Sachsen

Jetzt ist es auch in Sachsen soweit! Das Schulfruchtprogramm wird ab dem neuen Schuljahr unsere Kinder mit Obst und Gemüse versorgen. Sie als Eltern können Ihre Meinung bei der Auswahl des Lieferanten kundtun, denn: Die Schulen können sich ihre Anbieter selbst aussuchen!

Ob bio oder konventionell wird von Regierungsseite nicht unterschiedlich gefördert. Für uns ist das etwas ungünstig, denn wir erhalten genau die gleichen Zuschüsse für biologisches Obst und Gemüse wie die Anbieter mit konventionellen Produkten, obwohl Bioprodukte mehr Wert haben. Beim Bio-Milchangebot erhalten wir nicht die Deckung des Einkaufpreises. Doch die Liefervereinbarungen haben auf unseren Hinweis jetzt den Zusatz erhalten, dass der Bio-Aufpreis bei teureren Bio-Produkten von Eltern oder Fördervereinen getragen werden können und bei Biomilch werden wir dieses in Anspruch nehmen müssen. Nächstes Jahr hoffen wir natürlich auf eine biofreundlichere Lösung.

Wir freuen uns an der guten Sache und werden in unserem Liefergebiet Schulobst ausliefern. Hier ein Beispiel für einen Klassensatz für vier Wochen:

Wenn Sie interessiert sind, melden Sie sich einfach bei der Schule oder Kindergarten Ihrer Kinder und fragen dort nach.

15 Schulen in unserem Umkreis sind schon auf uns zugekommen und wir werden diese beliefern:)