Wir stellen ein:
Marketing-Manager (m/w)

Marketing-ManagerWir, der Guidohof, sind ein Demeterbetrieb mit erfolgreicher Direktvermarktung von Ökokisten in der Region. Zusammen mit ca. 30 Mitarbeitern arbeiten wir daran, unseren Kunden den bequemen Einkauf von Produkten in bester Bio-Qualität zu ermöglichen. Um dies zu erreichen, braucht es ein hohes Verständnis für die Bedürfnisse unserer Kunden und deren Informations- und Einkaufsverhalten. Im Bereich Marketing können wir aufgrund von Elternzeit zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Teilzeitstelle anbieten.

Ihre Aufgaben:

  • Komplettbetreuung unseres neuen Online-Shop-Projekts

  • Planung, Umsetzung und Überwachung aller Online Marketing Maßnahmen im Bereich Social Media, Suchmaschinen- und E-Mail-Marketing

  • Realisierung von Strategien zur Neukundengewinnung und Kundenaktivierung

  • enge Steuerung und verlässlicher Ansprechpartner für externe Dienstleister und die lokale Presse

  • telefonische Kundenbetreuung im gesamten Ökokistenbereich

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium mit betriebswirtschaftlichem Hintergrund idealerweise mit dem Schwerpunkt Marketing / E-Commerce oder vergleichbare Ausbildung

  • Berufserfahrung im Bereich Online-Marketing und E-Commerce ist wünschenswert

  • ausgeprägte Affinität und Verständnis für das Online-Kaufverhalten, Shopsysteme und Kundenbindungsmaßnahmen

  • Kenntnisse im Umgang mit Redaktionssystemen, Fotografie und Grafikprogrammen sowie Kenntnisse in Html und CSS

  • Freude am Texten (Storytelling)

  • analytisches und lösungsorientiertes Denkvermögen sowie Spaß am Umgang mit Zahlen

  • ein hohes Maß an Organisationsstärke sowie Eigenmotivation

  • freundliches, zielorientiertes, selbstreflektiertes Auftreten im Umgang mit Menschen


vollständige Bewerbung bitte per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Warum ist uns unser Boden so wichtig?

Um unsere Gesundheit zu erhalten, sind viele verschiedene Nährstoffe wichtig. Diese liefern zu einem großen Teil die vielfältigen Obst- und Gemüsesorten. Doch wo keine Nährstoffe – sprich Mineralien und Spurenelemente – im Boden sind, kann die Pflanze auch nichts gewinnen. Dieses Bewusstsein und die Tatsache, dass unsere Ackerböden täglich in dramatischer Weise abnehmen (siehe dazu das Video „Wenn der Boden schwindet“), brachten Armin vor längerer Zeit zu folgender Erkenntnis:

„Mein Leben und mein Arbeiten möchte ich der Frage zu widmen, wie man langfristig als Landwirt seinen Boden bewahren, pflegen und vor Raubbau schützen kann. Diese Fragestellung brachte mich vor 3 Jahren zu einem Bodenkurs, der von einem fortschrittlichen Praktiker und Demeter-Landwirt und einem Agrarwissenschaftler angeboten wurde. Seit dieser Zeit gehe ich mit dem Thema Boden noch viel bewusster um und stellte auf ein neues Konzept mit flacher, nicht wendender Bodenbearbeitung um. Damit wird die wertvolle Lebenswelt des Bodens nicht zerstört.

Ich habe mir nun zur Aufgabe gemacht, unsere Böden wieder aufzubauen, wobei mir klar ist, dass diese Anstrengungen nicht angemessen honoriert werden. Ich betrachte es als Ehrensache, und freue mich, wenn manche Kunden anhand vom Geschmack feststellen, wie wertvoll unser Gemüse ist.“

Zu der Art der Ackerpflege kamen noch weitere Schulungsinhalte über die Mangel-anzeigenden Unkräuter und das richtige Maß an Düngung. Stressfaktoren für die Pflanzen wurden angeschaut, denn Stress drosselt stets den wichtigsten Lebensprozess, die Photosynthese.

Bio ist also nicht gleich Bio. Unser Ziel sind nährstoffreiche Pflanzen für Ihre Gesundheit und eine gesunde Bodenqualität für unsere nächste Generation.

Blumen und Insekten

Insekten brauchen Blumen und die Blumen die Insekten!

Farben und Düfte locken die verschiedensten Insekten auf unsere Blühstreifen.

Schön sieht es aus, es riecht und klingt gut.

Hier einige Impressionen:

 

 

Abenteuercamp für Mädchen

Nach unserem Jungencamp in der ersten Ferienwoche folgte nun unser Mädchencamp. Die kleinen und größeren Abenteuerinnen haben die Natur und Einfachheit des Lebens genau so genossen wie die Jungs.

 

 

Denn auch hier hieß es: im Flüsschen spielen, am Lagerfeuer Stockbrot zubereiten und das Essen mit Bio-Produkten selber kochen.

Die Unterkunft war ebenfalls in unserer neugebauten Jurte und so brauchte man nicht viel, um glücklich zu sein.

 

Mit Schlafsack und Isomatte und mit einer Gute-Nachtgeschichte ließ es sich nach dem ausgefüllten Tagesprogramm in der freien Natur wunderbar schlafen.

 

Der Spaziergang mit den Pferden hat besonders bei den Mädchen Anklang gefunden und natürlich bei Janik und Tina:)

 

 

 

Doch auch einfache Dinge, wie das nötige Essen vom Hof zu holen, zum Beispiel die frischen Brötchen aus der Holzofenbäckerei, machte Freude. Und die Schubkarre wurde oft auch mit lebendem Material gefüllt.

Bei dem schönen Wetter darf natürlich ein leckeres Bio-Eis nicht fehlen und so schleckerten die Mädchen mit Genuss Mango-, Schoko-, Vanille- oder Erdbeereis, welches wir in Demeterqualität anbieten können.

Viel zu schnell ging die Zeit vorbei und auch Martina und Sophie, unsere Camp-Leiterinnen haben die Zeit genossen.