Selbstgemachte Gnocchi mit Salbei-Butter

Liebe Kundinnen und Kunden,

Wir sind wieder komplett eingeschneit. Die eisigen Temperaturen und der viele Schnee erschweren die Auslieferungen. Bitte sorgen Sie für gut geschippte Einfahrten und legen Sie Decken oder Thermobehälter bereit, sodass die Ware geschützt ist.

Mit positiven Stimmung auf dem Hof wollen wir die Hürden meistern und gleichzeitig die tolle Winterlandschaft genießen.

Aus eigenem Anbau:

Es wird lichter in unserem Lagerbeständen: Rote Bete, Rotkohl, Kartoffeln, Kohlrübe.

Neu im Sortiment:

Perfekt zum Aufwärmen nach einem langen Schneespaziergang und als Stärkung für das Immunsystem haben wir diese Woche zwei besondere Ingwer Tees in der Rubrik „Neues“:
Ingwer Ruhe“ und „Ingwer Kurkuma“ von Sonnentor.

Selbstgemachte Gnocchi mit Salbei-Butter

Zutaten: für 4 Portionen:

Für die Gnocchi
1kg Kartoffeln
300g Weizenmehl
1 Ei
Salz
Muskat

Für die Salbei-Butter
50g Butter
Etwas Salbei (frisch oder getrocknet)

Nach Belieben:
Parmesan

  1. Kartoffeln in der Schale kochen, heiß pellen, ein wenig auskühlen lassen, aber noch warm durch die Kartoffelpresse drücken.
  2. Mehl und Ei hinzufügen, mit Salz und Muskat würzen. Alles zu einem Teig verarbeiten und anschließend Portionen abstechen und in gleichmäßig dicke Stränge rollen (1-2cm dick). Stränge mit Mehl bestäuben und einige Minuten ziehen lassen.
  1. Mit dem Messer etwa 1cm dicke Stücke abtrennen. Die Stücke mit bemehlten Händen zu typischen Gnocchi-Ovalen formen. Zum Schluss mit der Gabel ein Muster in den Teig drücken.
  2. Die Mini-Klöße siedendem Salzwasser wenige Minuten garen bis sie an der Oberfläche schwimmen. Mit einer Schöpfkelle aus dem Wasser nehmen und anrichten.
  3. Die Butter in einer kleinen Pfanne schmelzen und die Salbeiblätter hinzugeben. Anschließend über die Gnocchi geben und nach Belieben mit Parmesan garnieren.

    Guten Appetit!